Anzeige aufgeben
Tieranzeigen mit YouTube Video www.tieranzeigen.at www.tieranzeigen.at
Wer einen Hund hat, braucht für seinen geliebten Vierbeiner nicht nur qualitätsvolles Hundefutter, sondern auch eine Menge anderes Hundezubehör. Ein Hund braucht Beschäftigung und Bewegung und dazu benötigt man unter anderem eine Hundeleine, ein Hundehalsband, eventuell Regen- oder Kälteschutz, Kauknochen, Bälle und anderes Hundespielzeug. Beim Transport des Hundes im Auto sollte man aus Sicherheitsgründen eine Hundetransportbox, ein Autoschutznetz oder ein Sicherheitsgurtgeschirr verwenden. (mehr Infos)
Treffer: 1-20 (von Gesamt: 902)

Gebrauchtes Hundezubehör - Geld sparen & günstig kaufen!

Shih Tzu
Und natürlich will der Hund in einem bequemen Körbchen oder in einer komfortablen Hütte schlafen und regelmäßig gebürstet oder bei Hitze geschoren werden.

Wer ausreichend Zeit hat, sich um einen Hund zu kümmern, sollte vor dem Kauf alle wichtigen Gegenstände besorgen. Denn schließlich soll sich der Vierbeiner in seinem neuen Zuhause so wohl wie möglich fühlen. Und die Gegenstände müssen nicht unbedingt teuer neu gekauft werden. Auf tieranzeigen.at gibt es auch gebrauchtes Hundezubehör zu fairen Preisen zu erwerben.

Shopping für den Hund macht Frauchen oder Herrchen zwar eine Menge Spaß, ist aber nicht immer ganz billig. Tieranzeigen.at bietet daher auch für gebrauchtes Hundezubehör, bzw. für Hundebedarf zahlreiche Anzeigenkategorien an, wo man nicht mehr benötigtes Zubehör gebührenfrei verkaufen, oder günstig von anderen Hundebesitzern kaufen kann. Hier findest du zum Beispiel Hundezubehör fürs Auto, Hundetransportboxen, Hundebekleidung, Hundesofas, Hundefutter, Hundehütten, Hundeleinen und Hundespielzeug. Zu jedem Inserat gibt es ein Foto, eine Preisangabe und natürlich eine Beschreibung. Schließlich sollen die Leine oder die Transportbox nicht nur möglichst billig, sondern vor allem auch möglichst gut sein. Unsere Anzeigenkategorien zum Thema Tierbedarf bieten eine einfache Möglichkeit, günstiges Hundezubehör zu kaufen, und eine Menge Geld zu sparen.

Hundetransportbox



Eine Transportbox sollte direkt am Anfang gekauft werden, um den Vierbeiner zu seinem neuen Zuhause zu befördern. Wenn Sie ein eigenes Auto haben, sollten Sie über ein Modell für den Kofferraum nachdenken. Dadurch können sie den Vierbeiner sicher und komfortabel auch auf etwas längere Reisen mitnehmen. Selbst bei etwas schärferen Bremsmanövern ist er ideal geschützt. Die Boxen gibt es in unterschiedlichen Größen und Formen.

Hundehalsband und Hundeleinen



Das Halsband und die Leine werden jeden Tag mehrfach gebraucht. Eventuell macht auch ein spezielles Hundegeschirr Sinn. Hier sollten Sie ausprobieren, womit der Vierbeiner besser klarkommt. Zudem gibt es unterschiedliche Arten von Hundeleinen. Einige Modelle lassen sich automatisch einziehen und auf die gewünschte Länge feststellen. Zudem können Leinen und Geschirre aus unterschiedlichen Materialien bestehen, wie zum Beispiel aus Leder oder Nylon. Doch egal, für welche Variante Sie sich entscheiden, Sie sollten irgendwo Ihre Kontaktdaten unterbringen. Wenn der Hund dann einmal das Weite sucht, stehen die Chancen gut, dass irgendjemand ihn findet und Sie benachrichtigt.

Sehr praktisch ist es, an der Leine einen kleinen Anhänger anzubringen, indem sich ein Zettel mit ihrem Namen, ihrer Adresse und idealerweise auch ihrer Telefonnummer befindet.

Schlafplatz



Hunde brauchen einige Rückzugsmöglichkeiten, an denen sie in Ruhe gelassen werden. Wie groß diese sein sollten, hängt von der Größe des Vierbeiners ab. Ideal ist es, wenn Sie im Garten eine Hundehütte und im Haus einen Hundekorb aufstellen. In Letzterem kann Ihr Liebling in der Nacht ruhen. Und wenn er tagsüber gerne an der frischen Luft ist, macht er es sich in der Hütte bequem. Bei Vierbeinern mit Rückenproblemen, können orthopädische Hundebetten sehr nützlich sein.

Hundefutter und Hundenapf



Ihr Vierbeiner sollte stets Zugang zu frischem Wasser haben. Daher sollten Sie an mehreren Stellen im Haus einige Näpfe aufstellen. Idealerweise bestehen diese aus Edelstahl und nicht aus Kunststoff, um sicherzugehen, dass sie frei von sogenannten Weichmachern sind. Bei der Wahl des Futters müssen Sie einfach ausprobieren, welche Sorte ihrem Hund am besten schmeckt. Einige Vierbeiner bevorzugen Trockenfutter, andere mögen lieber Nassfutter.

Hundespielzeug



Sobald sich der Vierbeiner etwas eingewöhnt hat, wird er sein neues Zuhause erkunden und will beschäftigt werden. Daher sollte auch das passende Spielzeug vorhanden sein. Im Handel gibt es zahlreiche unterschiedliche Produkte, die aus verschiedenen Materialien bestehen. Wichtig ist nur, dass das Spielzeug robust ist und über keine losen Teile verfügt, die verschluckt werden könnten. Fast alle Hunderassen apportieren gerne Bälle oder Äste. Nach einiger Zeit können sie auch an sogenanntes Intelligenzspielzeug gewöhnt werden. Dadurch trainieren sie ihr Gehirn und werden auch geistig gefordert.

Hundepflege Produkte



Wenn Sie die Erstausstattung für Ihren Hund zusammenstellen, sollten Sie auch an eine Bürste denken. Am besten gewöhnen sie diesen von Anfang an die Fellpflege, dann wird diese ihm später gar nichts mehr ausmachen. Im Gegenteil, manche Vierbeiner genießen es sogar, gebürstet zu werden. Dadurch können Sie abgestorbene Haare und die sogenannte Unterwolle problemlos entfernen, wodurch das Fell schön glatt bleibt. Und auch eine Zeckenzange sollte vorhanden sein, um den Vierbeiner problemlos von den nervigen Tierchen befreien zu können.

Weiteres nützliches Hundezubehör ist:
  • Hundebekleidung
  • Kauknochen
  • Hundesocken für den Winter
  • Ergänzungsfutter
  • Leuchthalsbänder
  • Hundetaschen


Foto Copyright by Jai79 | pixabay.com



Anzeige aufgeben!

Sicherheitshinweise
Menü schließen