Anzeige aufgeben
Tieranzeigen mit YouTube Video www.tieranzeigen.at www.tieranzeigen.at
Nagetiere wie Hamster, Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten oder Mäuse stellen teilweise sehr hohe Anforderungen an die Gestaltung ihrer Ställe. Ein wichtiger Punkt, den es hierbei zu beachten gilt, ist die Einstreu. Bei uns können Sie unterschiedliche Ausführungen erwerben. Da sich allerdings nicht jede Einstreu auch für alle Kleintiere eignet, sollten Sie vor dem Kauf einige Dinge beachten.
Weitere Infos zum Thema Einstreu
16,44 EUR
VADIGRAN Streu für Kleintiere Faser
16,66 EUR
Kaytee 894761 Clean
16,66 EUR
Kaytee 894761 Clean
23,12 EUR
back-2-nature Streu für Kleintiere
Weitere Informationen & Wissenswertes
zum Thema Einstreu
Der Bodengrund erfüllt in einem Kaninchenstall verschiedene Zwecke. Zum einen soll er ein naturnahes Habitat schaffen. Denn schließlich wollen die Tiere möglichst artgerecht leben. Nur dann fühlen sie sich wohl und bleiben gesund. Viele Nagetiere erzeugen sich in ihrem Käfig selber einen Toilettenbereich. Das bedeutet, dass sie immer eine bestimmte Ecke aufsuchen, um sich zu erleichtern. Daher ist es wichtig, dass die Einstreu saugfähig ist und Gerüche bindet.

Nager Einstreu
Nager Einstreu
© mariesacha (fotolia.com)
Käfigzubehör - welche Einstreu für den Hygienebereich?

Für den Badebereich sollten Sie Ihren Nagetieren einen speziellen Badesand oder alternativ auch herkömmlichen Vogelsand zur Verfügung stellen. Letzterer ist nicht selten mit ungiftigem Anis versetzt und riecht daher sehr angenehm. Wenn Sie Kleintiere halten, sollten Sie grundsätzlich nur feinporige Bodenbeläge verwenden. Denn groben Sand könnten Hamster, Mäuse und Kaninchen unter Umständen verschlucken, wodurch Verdauungsprobleme entstehen könnten.

Welche Einstreu für den Schlaf- und Aktivitätsbereich?

Für den Käfigboden eignen sich Holzspäne, spezielle Weichhölzer und Pellets. Letztere sollten allerdings keinen kleinen Nagern wie Mäusen oder Hamstern zur Verfügung gestellt werden. Denn die Beinchen könnten in die Pellets einsinken, was sehr unangenehm sein kann. Hierfür sind kleine Holzspäne oder die oben erwähnten Weichhölzer besser geeignet. Zudem erzeugen diese Bodenbeläge ein sehr natürliches Bild in jedem Kleintierkäfig.

Welche Käfig Einstreu im Toilettenbereich?

Wie bereits erwähnt, sollte der Bodengrund im Toilettenbereich saugfähig sein. Denn dann haben Sie es als Halter auch deutlich leichter, die verschmutzten Bereiche zu reinigen. Einige Nager verscharren auch ihre Hinterlassenschaften. In diesem Fall sollte die Streu gesiebt werden können. Idealerweise befindet sich unter dem Bodengrund eine Schale aus Kunststoff, die Sie ganz einfach in einem Waschbecken oder in einer Badewanne abwaschen können. Um zu verhindern, dass der Urin überhaupt erst bis zu dieser durchdringt, können Sie einfach eine Lage normales Zeitungspapier unter die Streu legen.

Heu und Streu für empfindliche Nasen und Allergiker

Wenn Ihre Tiere oder auch Sie sehr empfindlich auf Staub reagieren, sollten Sie auch diesen Punkt bei der Wahl des Bodengrunds beachten. Einige Produkte bestehen lediglich aus natürlichen Materialien und sind frei von jeglichen chemischen Stoffen. Hanfstreu beispielsweise staubt deutlich weniger als normales Stroh oder Heu und ist damit auch für Allergiker geeignet. Zudem lassen sich in diesem Material auch keine Ungeziefer wie Milben nieder, sodass der Käfig hygienisch bleibt.

Wieder nach oben

Anzeige aufgeben!

Sicherheitshinweise
Menü schließen