Anzeige aufgeben
Tieranzeigen mit YouTube Video www.tieranzeigen.at www.tieranzeigen.at
Viele Menschen können ihren Katzen aus verschiedenen Gründen keinen Freigang bieten. Stubentiger, die als reine Wohnungskatzen gehalten werden, müssen ausreichend Beschäftigung haben, damit keine Langeweile aufkommt. Anderenfalls kann es passieren, dass Polstermöbel und Tapeten zerkratzt werden und schöne Dinge zu Bruch gehen. Neben Katzenspielzeug und einem Kratzbaum bietet sich ein Balkon als zusätzliches Beschäftigungsfeld an.
Weitere Infos zum Thema Katzenschutznetz
Weitere Informationen & Wissenswertes
zum Thema Katzenschutznetz
Auf diese Weise können auch Wohnungskatzen ein kleines bisschen Freiheit und frische Luft genießen. Der Balkon muss sicher gestaltet werden, damit die Katzen nicht bei der erst besten Gelegenheit auf die Pirsch gehen. Ein Balkonnetz für Katzen ist die beste Lösung, um Ihrer Wohnungskatze zusätzlichen Freiraum zu bieten.

Katzenschutznetz
Katzenschutznetz
© pinkymoemox (fotolia.com)
Wie wird das Balkonnetz für Katzen angebracht?

Ob Sie ein Katzenschutznetz auf Ihrem Balkon anbringen können, hängt von der Bauweise ab. Am besten lässt sich das Netz anbringen, wenn Ihr Balkon zu beiden Seiten geschlossen ist und mit der Hauswand eine Einheit bildet. In diesem Fall wird das Katzennetz oben und an den Seiten mit Haken an der Wand befestigt. Eine optimale Stabilität bietet ein Holzgestell, das an der oberen Wand angebracht wird. Das Katzennetz lässt sich sehr gut daran befestigen. Unten wird das Balkonnetz für Katzen an der Brüstung mit Draht oder Kabelbindern befestigt. Teleskopstangen bieten eine alternative Befestigungsmöglichkeit, um Schäden am Mauerwerk zu vermeiden.

Welche Balkone eignen sich am besten für ein Katzenschutznetz?

Offene und verwinkelte Balkone eignen sich dagegen weniger für ein Katzenschutznetz. Rechtlich wird die Anbringung eines Katzennetzes als bauliche Veränderung eingestuft. Wenn Sie eine Mietwohnung bewohnen, müssen Sie Ihren Vermieter um Zustimmung bitten. Im Fall einer Eigentumswohnung muss die Eigentümergemeinschaft ihre Zustimmung geben. Als Eigentümer eines Einfamilienhauses müssen Sie sich um dieses Thema keine Gedanken machen.

Material und Beschaffenheit

Ein Katzenschutznetz muss nicht nur ausbruchssicher, sondern auch stabil sein. Daher ist die gesamte Freifläche zwischen Decke, Wänden und Balkonbrüstung einzunetzen. Das Balkonnetz für Katzen darf keine Lücken aufweisen, denn die Fellnasen finden immer einen Weg nach draußen, und wenn er noch so klein ist. Die einzeln geknoteten Maschen dürfen nicht zu groß sein, damit Ihre Katze nicht mit dem Kopf hängen bleibt. Die ideale Netzweite ist 30 x 30 cm, alternativ sind Netze für Katzen in 40 x 40 cm erhältlich. Die bevorzugte Garnstärke ist 0,4 mm bei einer Reißkraft von 16 kg.

Polyethylen, Nylon und Nylon Multifil sind stabil genug, um sämtliche Alltagsbelastungen auszuhalten. In besonders stabiler Ausführung ist ein Katzennetz mit eingearbeiteter Drahtverstärkung erhältlich. Bei geringfügigen Schäden kann ein gebrauchtes Katzenschutznetz mit Nylonfaser ausgebessert werden. Bei zu großen Schäden sollten Sie Ihr gebrauchtes Katzenschutznetz austauschen.

Sonstiges

Alternativ gibt es ein Katzenschutznetz auch für die Fenster. In diesem Fall wird ein feines, stabiles Drahtnetz in Fenstergröße auf einen Draht- oder Holzrahmen gezogen und an den Fenstern angebracht. Diese Variante ist besonders praktisch, da Sie sich keine Gedanken mehr um geöffnete Fenster machen müssen. Qualitativ hochwertige Katzennetze erhalten Sie von Trixie, Windhager, Beetztees, Casa Pura, Kerbl und Nobby Nobby.

Wieder nach oben
96 User online | LogIn | Merkliste Merkliste

Anzeige aufgeben!

Sicherheitshinweise
Menü schließen