Gratis Anzeige aufgeben!
Für Tiere & Tierbedarf.
Tieranzeigen mit YouTube Video www.tieranzeigen.at www.tieranzeigen.at
Katzenmilch ist im Tetra-Pack und in Plastikfläschchen für ausgewachsene Katzen und als Pulver zum Mischen mit Wasser für Katzenbabys und Kitten erhältlich. Viele Katzenhalter geben Ihren Katzen gerne normale Milch, was jedoch falsch ist. Ernährungsphysiologisch gesehen brauchen Katzen keine Milch, denn die Mutter entwöhnt ihre Kitten langsam aber sicher innerhalb von acht Wochen. (Weitere Infos zum Thema Katzenmilch)
Weitere Informationen & Wissenswertes
zum Thema Katzenmilch
Viele Katzenkinder, die von Menschenhand mit der Flasche großgezogen werden, zeigen schon sechs Wochen nach der Geburt nur noch wenig Interesse an Milch, wenn sie gelernt haben, feste Nahrung zu sich zu nehmen. Der Körper stellt sich um und produziert nach der Entwöhnungszeit nicht mehr das Enzym Laktose, das für die Spaltung von Laktose zuständig ist. .

Kätzchen trinkt Katzenmilch
Kätzchen trinkt Katzenmilch
© Dobroslav (fotolia.com)
Milch für ausgewachsene Stubentiger?

Kitten und ausgewachsene Katzen können normale Milch aufgrund der Laktose häufig nicht vertragen und reagieren mit Durchfall und sonstigen Verdauungsstörungen. Wenn Sie Ihren Stubentiger dennoch ab und zu mit ein bisschen Milch verwöhnen möchten, geben Sie Katzenmilch, die im Einzelhandel und im Fachhandel erhältlich ist. Bekannte Anbieter sind Felix, Whiskas, Vitakraft und Sheba. Hochwertiges Milchpulver ist ausschließlich im Zoofachhandel erhältlich. Viel verwendete Marken sind Gimpet, Royal Canin, Trixi, Animonda, GimCat und Beaphar. Werden Katzenbabys nicht von ihrer Mutter, sondern von Menschenhand aufgezogen, eignet sich am besten Katzenmilchpulver, das speziell auf die Ernährungsbedürfnisse von Katzenbabys abgestimmt ist.

Die ersten Lebenswochen

Babykatzen benötigen das Enzym Laktase, das auch als Milchzucker bezeichnet wird. In den ersten vier Lebenswochen werden die kleinen Katzen ausschließlich mit Katzenmilch in Form Katzenmilchpulver gefüttert, da sie während dieser Zeit noch keine feste Nahrung zu sich nehmen können. Dieser Katzenmilch-Ersatz wird nach genauer Fütterungsempfehlung auf dem Beipackzettel mit Wasser gemischt, in ein Fläschchen mit Nuckel gefüllt und den Kitten verabreicht. Trinkfläschchen für Babykatzen erhalten Sie im Zoofachhandel.

Die optimale Zusammensetzung

Mit einem exklusiven Nährstoffkomplex aus Taurin, Vitaminen, Proteinen, Mineralstoffen und essenziellen Aminosäuren unterstützt hochwertiger Katzenmilch Ersatz die Vitalfunktionen und ein optimales Wachstum der Babykatzen in den ersten vier bis fünf Lebenswochen. Fructo-Oligosaccharide, Milchproteine, Öle und Fette fördern die Verdauung und sind optimal auf den empfindlichen Magen der Kätzchen abgestimmt. Diese exklusive Zusammensetzung ist besonders wichtig, da Babykatzen in dieser Lebensphase empfindlich auf jede noch so kleine Veränderung reagieren.

Auch wenn dieser hochwertige Katzenmilch Ersatz optimal auf die Aufzucht von mutterlosen Kätzchen abgestimmt ist, kann Katzenmilch als Ergänzungsfutter die Milch der Mutterkatze nicht komplett ersetzen. Katzenbabys werden durch die in der Muttermilch enthaltenen natürlichen Nährstoffe automatisch grundimmunisiert. Diese natürliche Grundimmunisierung kommt einer Impfung durch den Tierarzt gleich. Dennoch zeigt die Erfahrung, dass eine mutterlose Katzenaufzucht mit hochwertigem Katzenmilchpulver für Babykatzen in der Regel erfolgreich ist.

Katzenmilchpulver ist auch ideal als Ergänzungsfutter für säugende Katzenmütter, schwache und kranke sowie ältere Samtpfoten geeignet, die eine erhöhte Energiezufuhr benötigen. Canina Pharma ist ein Katzenmilch Ersatz, der besonders von Tierärzten und Tierheimen empfohlen wird. Durch den Zusatz von 15 % Traubenzucker und den weitgehenden Entzug von Laktose empfiehlt sich dieses Produkt, wenn Sie mutterlose Kitten ab dem ersten Lebenstag großziehen.

Wieder nach oben

Anzeige aufgeben!

Sicherheitshinweise
Menü schließen