Gratis Anzeige aufgeben!
Für Tiere & Tierbedarf.
Tieranzeigen mit YouTube Video www.tieranzeigen.at www.tieranzeigen.at
Zum erforderlichen Aquarium Zubehör gehört die Aquarium Beleuchtung. Fische und Pflanzen brauchen eine Beleuchtung und zwar das richtige Licht zur rechten Zeit. Zwar müssen Sie Ihr Süßwasseraquarium nicht so stark beleuchten, wie beispielsweise ein Meerwasseraquarium, aber ohne Leuchtstoffröhren funktioniert die Unterwasserwelt nicht. Wenn Sie eine neue Süßwasser Beleuchtung auswählen, beachten Sie, welche Süsswasserfische und Pflanzen sich im Aquarium befinden. (Weitere Infos zum Thema Süßwasser Beleuchtung)
Weitere Informationen & Wissenswertes
zum Thema Süßwasser Beleuchtung
So sind zum Beispiel zu starke Leuchtbalken ein Nachteil für Fische aus schattigen Waldgewässern. Bei zu viel Licht ziehen sich diese Tiere zurück und verstecken sich am Boden. Setzen Sie hingegen in tiefere Becken Pflanzen ein, benötigen Sie mehrere Leuchtstoffröhren, damit das Licht bis zum Boden durchdringt. Den für ein funktionierendes Becken erforderlichen Aquaristikbedarf finden Sie hier bei uns auf m.tieranzeigen.at, wo Sie auch eine gebrauchte Süßwasser Beleuchtung kaufen und verkaufen können.

Süßwasseraquarium Beleuchtung
Süßwasseraquarium Beleuchtung
© PAWEL (fotolia.com)
Warum braucht das Aquarium Licht?

Die Aquarium Beleuchtung ist Grundlage für die Photosynthese. Jede Pflanze ist darauf angewiesen, dass Licht und Nährstoffe sie erreichen. Wachsen in Ihrem Aquarium Pflanzen mit hellgrünen Blättern, dann wählen Sie eine stärkere Aquarium Lampe, denn die hellen Blätter brauchen mehr Licht als die dunklen. Die Aquarienpflanzen sorgen aber nicht nur für den Schadstoffabbau, sie erzeugen auch Sauerstoff, der eine der wichtigsten Lebensgrundlagen im Becken, die Atmung, ermöglicht. Außerdem simulieren Sie mit Aquariumleuchten, die Sie, am einfachsten mit einer Zeitschaltuhr, ein- und ausschalten, den Wechsel von Tag und Nacht. Je besser Sie die natürlichen Lebensbedingungen der Süsswasserfische nachahmen, desto wohler fühlen sich die Aquariumbewohner. Eine Aquarium Beleuchtung kommt auch Ihnen zu Gute. Je nach Licht leuchten die Farben der Fische unterschiedlich und die Schönheit der Tiere kommt so richtig zur Geltung.

Fortschritt und Technik in der Aquaristik

Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Aquarienleuchten. Stellt sich die Frage, welche Art der Beleuchtung für Ihr Aquarium am sinnvollsten ist. Auf keinen Fall sollten Sie Glühbirnen verwenden. Diese erzeugen zu wenig Licht, dafür aber zu viel Wärme. Am häufigsten kommen Leuchtstoffröhren zum Einsatz, die in verschiedenen Lichtfarben angeboten werden. Als Faustregel gilt: Pro Liter Wasser rechnen Sie mit 0,5 Watt Leistung. Spezielle Leuchtbalken mit einem hohem Anteil an kurzwelligen Licht fördern das Wachstum der Pflanzen. Für sehr große Becken sind Halogenmetalldampflampen zu empfehlen.

Die Befestigung der Aquarium Beleuchtung

Die einfachste Art ist, ein Aquarium mit Abdeckung zu verwenden, da in der Abdeckung die Leuchtstoffeinfassungen bereits integriert sind. Haben Sie ein offenes Becken, müssen Sie die Aquarium Lampe an der Zimmerdecke befestigen. Achten Sie unbedingt auf einen ausreichenden Abstand zur Wasseroberfläche. Diese freihängende Aquarium Lampe können Sie mit einer Halogendampfmetall-Leuchte bestücken.

Wieder nach oben

Anzeige aufgeben!

Sicherheitshinweise
Menü schließen