Anzeige aufgeben
www.tieranzeigen.at
Airedale Terrier
Foto © by Klaus-Dieter Haake
www.vomherzteich.de
Größe: 56 bis 61 cm
Gewicht: 22 bis 30 kg
Lebenserwartung: 14 Jahre
Ursprungsland: Großbritannien
Farbe: lohfarben mit grauer oder schwarzer Rückendeckung
Kurzbeschreibung: Intelligenter und mutiger Terrier, der gut zu sportlichen Familien passt
Pflege: mäßig aufwendig
Haltung in der Stadt: möglich, braucht dann jedoch sehr viel Auslauf
Gesundheit: Neigung zur Nervosität und Hautproblemen
Erziehung: konsequente aber liebevoll
 
Der Airedale Terrier stammt ursprünglich aus dem Tal Aire in der englischen Grafschaft Yorkshire. Dort wurde die Rasse Mitte des 19. Jahrhunderts aus mehreren Terrierarten und dem Otterhound gezüchtet. Sie wurden hauptsächlich als Jagdhunde für Wasservögel, Otter und Marder eingesetzt, später dann auch für Hasen, Füchse und Hirsche. Im ersten und zweiten Weltkrieg dienten Airedale Terrier häufig als Sanitäts- und Meldehunde.

Heute ist der Größte der Terrier weltweit ein beliebter Familienhund. Er ist fröhlich, anhänglich und treu. Mit Kindern versteht er sich gut. Bei anderen kleineren Haustieren ist wegen seines Jagdtriebes etwas Vorsicht geboten. Um sein ausgeglichenes Wesen zu behalten, benötigt er viel Bewegung und geistige Forderung. Ganz besonders gut eignet er sich für alle Hundesportarten und die Rettungshundearbeit. Bis heute wird diese intelligente Rasse auch gerne als Jagd-, Wach-, Rettungs- und Blindenhund eingesetzt. Auch im Polizei- , Zoll- und Katastrophendienst sind häufig Airedale Terrier zu finden.

Mit der Erziehung des Airedale Terriers sollte man von klein auf beginnen. Sie sollte konsequent, aber liebevoll sein. Der Airedale Terrier ist manchmal sehr stur und es kann schon einige Zeit dauern, bis man ihn davon überzeugt hat, ein Kommando auszuführen. Wer aber Geduld beweist, kann aus dem intelligenten Airedale Terrier einen folgsamen und eifrigen Begleiter machen. Das drahtige Fell des Airedale Terrier sollte jeden zweiten Tag kräftig durchgebürstet werden, um abgestorbene Haare zu entfernen. Alle paar Wochen – besonders im Frühjahr und Herbst – sollte das Fell getrimmt werden. Bei richtiger Pflege haart der Airedale Terrier kaum.


Klassifikation nach Gruppen
Die Hunderasse Airedale Terrier ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Begleit & Gesellschaftshunde
Diensthunde
Familienhunde
Rettungshunde
Terrier


Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.


188 User online | LogIn | Merkliste

Gratis Anzeige aufgeben!
Tieranzeigen Österreich
Branchenverzeichnis
Sicherheitshinweise
Menü schließen