Anzeige aufgeben
Tieranzeigen mit YouTube Video www.tieranzeigen.at www.tieranzeigen.at
Der Pudel ist heute insbesondere als Familienhund geschätzt. Früher war er aber auch als Begleiter auf der Jagd gefragt. Die Züchter verfolgten dieses Ziel aber nicht mehr, weshalb diese Eigenschaft weitestgehend verloren gegangen ist. Ziel war stattdessen sein heute bekanntes Aussehen.
Weitere Infos zur Rasse & Steckbrief ➔

PREMIUM


Pudel Mischlinge, bzw. Mischlingswelpen kaufen und verkaufen

Pudel Steckbrief

Größe: 24 bis 58 cm (je nach Rasse)
Gewicht: 4kg - 22kg (je nach Rasse)
Lebenserwartung: Großpudel bis 12 Jahre, alle kleineren Arten bis 15 Jahre
Ursprungsland: Frankreich
Farbe: weiß, braun, silber, apricot, schwarz, black and tan und harlekin
Kurzbeschreibung: Intelligenter, freundlicher Hund, den es in mehreren Größen und vielen Farbschlägen gibt.
Pflege: Das gelockte Fell benötigt regelmäßige Pflege
Haltung in der Stadt: Je nach Größe sehr geeignet bis eher weniger geeignet.
Gesundheit: Häufiger vorkommende Krankheiten sind Ohrenentzündungen und Mandelentzündungen.
Erziehung: leicht, da sehr gelehrig

Hunderasse Pudel
Charakter Infos & mehr



Pudel
Foto © by Pixabay
Der Pudel ist heute insbesondere als Familienhund geschätzt. Früher war er aber auch als Begleiter auf der Jagd gefragt. Die Züchter verfolgten dieses Ziel aber nicht mehr, weshalb diese Eigenschaft weitestgehend verloren gegangen ist. Ziel war stattdessen sein heute bekanntes Aussehen. Ein feines, wolliges und gekräuseltes Fell, eine schlanker Körperbau und ein spitzes Gesicht sind die Merkmale dieser Hunde. Innerhalb der Pudel wird je nach Größe zwischen Großpudeln, Kleinpudeln und Zwergpudeln unterschieden. Der Name kommt übrigens vom altdeutschen "pudeln" und bedeutet soviel wie "im Wasser planschen". Wenn Sie Pudel Welpen oder einen ausgewachsenen Pudel kaufen möchten, sollten sie bedenken, dass die Hunde regelmäßig geschoren werden müssen. Das dichte Fell der Tiere fällt nämlich von alleine aus. Dieser Aufgabe können Sie selber nachkommen, es gibt aber auch zahlreiche Hundefrisöre, die diesen Service anbieten. Dabei entstehen dann zum Teil kunstvoll gestylte Hundefrisuren.

Größe:
Großpudel: 45 bis 58 cm
Kleinpudel: 35 bis 45 cm
Zwergpudel: 28 bis 35 cm
Toypudel: 24 bis 28 cm

Gewicht:
Großpudel: bis 22 kg
Kleinpudel: bis 16 kg
Zwergpudel: bis 7 kg
Toypudel: bis 4 kg

Die ursprüngliche Aufgabe des Pudels war, erlegtes Wild aus dem Wasser zu bergen. Als dann Ende des 19. Jahrhunderts die gezielte Pudelzucht begann, legte man auf die Jagdleidenschaft keinen Wert mehr und somit verlor sich diese Charaktereigenschaft weitgehend. In den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde der Pudel dann zum absoluten Modehund. Dies hat der Rasse leider eher geschadet als genützt, da auch viele unseriöse Züchter Pudel gezüchtet haben und somit Auffälligkeiten wie Nervosität und Krankheitsanfälligkeit auftauchten.

Mittlerweile hat sich die Rasse aber glücklicherweise wieder erholt und der Pudel ist ein beliebter Familienhund geworden.
Pudel sind sehr intelligent, lernen schnell und bewegen sich gerne. Daher sind viele von ihnen auch in Hundesportarten wie Agility, Flyball oder Dogdancing erfolgreich. Einige Großpudel sind sogar unter den Rettungs- und Blindenhunden vertreten. Aber auch für kleine Lerneinheiten und Bewegungsspiele zuhause und unterwegs sind sie immer zu haben. Großpudel und Kleinpudel sind auch gute Begleiter beim Radfahren, Joggen oder Reiten.

Für Kinder sind Pudel normalerweise geduldige und ausdauernde Spielgefährten. Nur bei den Toypudeln muss man aufgrund ihrer geringen Größe auf zu wilde Spiele verzichten.

Klassifikation nach Gruppen


Die Hunderasse Pudel ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Apportierhunde (Jagd)
Begleit & Gesellschaftshunde
Familienhunde

168 User online | LogIn | Merkliste Merkliste

Anzeige aufgeben!

Sicherheitshinweise
Menü schließen