Anzeige aufgeben
Tieranzeigen mit YouTube Video www.tieranzeigen.at www.tieranzeigen.at
Machen wir uns nichts vor bei Schäferhund Welpen, kann einem vor Freude das Herz schon einmal höher schlagen. Vor allem dann, wenn die Tiere einen gekonnten Augenaufschlag in Richtung Herrchen machen. Zudem ist es ein wahrer Genuss den süßen Vierbeinern beim Spielen zuzusehen. Allerdings benötig ein Hund viel Zuwendung.
Weitere Infos zur Rasse & Steckbrief ➔

PREMIUM



Deutscher Schäferhund Steckbrief

Größe: 55 bis 65 cm
Gewicht: 34 bis 45 kg
Lebenserwartung: bis 15 Jahre
Ursprungsland: Deutschland
Farbe: schwarz/braun, schwarz/grau, schwarz, weiß, creme, gelb
Kurzbeschreibung: vielseitig einsetzbarer Hund, nervenfest, selbstsicher
Pflege: regelmäßiges Bürsten
Haltung in der Stadt: möglich, jedoch mit viel Auslauf
Gesundheit: Gelenkprobleme, Allergien
Erziehung: leicht erziehbar, aber mit Konsequenz und Geduld

Hunderasse Deutscher Schäferhund
Charakter Infos & mehr



Deutscher Schäferhund
Foto © by Pixabay
Machen wir uns nichts vor bei Schäferhund Welpen, kann einem vor Freude das Herz schon einmal höher schlagen. Vor allem dann, wenn die Tiere einen gekonnten Augenaufschlag in Richtung Herrchen machen. Zudem ist es ein wahrer Genuss den süßen Vierbeinern beim Spielen zuzusehen. Allerdings benötig ein Hund viel Zuwendung. Gerade, wenn es sich um ein ganz junges Tier handelt. Auf diesen Punkt müssen Sie unbedingt achten, wenn Sie mit dem Gedanken spielen einen Schäferhund kaufen zu wollen. Generell sind Schäferhunde sehr lernwillig. Nichtsdestotrotz setzt diese Rasse gern einmal seinen Kopf durch. Sie verfügen über ein gesundes Selbstbewusstsein. Daher muss der zukünftige Halter eine Menge Geduld mitbringen. Das Hauptaugenmerk liegt bei einer konsequenten Erziehung. Wer diese Grundvoraussetzung und viel Verständnis mitbringt, der kann sich mit gutem Gewissen einen Schäferhund zulegen.#Eins können wir an dieser Stelle schon Mal vorwegnehmen, mit diesem treuen Gefährden werden Sie sich immer sicher fühlen. Die Hunderasse verfügt über einen ausgeprägten Schutztrieb. Der Vierbeiner fühlt sich an der frischen Luft am Wohlsten. Deshalb kann sich sein Besitzer auf lange und ausgiebige Spaziergänge einstellen. Vom Wesen her ist ein Schäferhund äußerst aktiv und benötigt daher eine Menge Auslauf. Über etwas Beschäftigung und Zuwendung freut sich Ihr vierbeiniges Familienmitglied genauso. Eine perfekte Maßnahme wäre auf jeden Fall Hundesport. Im gleichen Atemzug erhalten Herrchen und Hund genügend körperliche Ausarbeitung. Ein Schäferhund fühlt sich besonders wohl, wenn er in den bestehenden Familienbund integriert wird. Er liebt die Nähe zum Menschen. Natürlich muss der Halter darauf achten, dass der Hund entsprechend erzogen wird. Eine Hundeschule könnte die ideale Basis für eine perfekte Erziehung sein. Hier lernt der Hund und Halter gleichermaßen einige tolle Tipps. Sind Sie auf den Geschmack gekommen, dann sind Sie bei den Kleinanzeigen m.tieranzeigen.at genau richtig. Hier finden Sie zahlreiche Welpen vor und vielleicht ist Ihr Favorit dabei.

Der Deutsche Schäferhund ist ein vielseitiger Gebrauchshund und wird zum Hüten, aber auch als Dienstgebrauchshund eingesetzt. Im Einsatz als Drogen-, Polizei-, Behinderten- oder Rettungshund, kann er seine Fähigkeiten geschickt einsetzen und unter Beweis stellen.

Weiters gilt er auch als beliebter Familienhund und Begleiter bei diversen Sportarten. Der Deutsche Schäferhund besitzt ein hohes Lernvermögen und ist bei artgerechter Haltung und guter Erziehung physisch und psychisch erstaunlich hoch belastbar.

Sein Wesen zeichnet sich vor allem durch Gutmutigkeit, Aufmerksamkeit und Selbstsicherheit aus. Er sollte nervenfest und ausgeglichen sein und ebenso Mut und Kampftrieb zeigen.

Das Haarkleid des Deutschen Schäferhundes bezeichnet man als Stockhaar mit Unterwolle. Das Fell kann schwarz mit braunen, gelben oder hellgrauen Abzeichen sein. Einfarbig (schwarz oder grau) ist ebenfalls möglich.

Der Deutsche Schäferhund ist relativ pflegeleicht. Sein Fell sollte jedoch regelmäßig gebürstet werden.

Will man einen Deutschen Schäferhund gut erziehen, muss man viel Geduld, Verständnis und Konsequenz entgegenbringen. Diese Rasse gilt als sehr intelligent und sollten daher auch entsprechend beschäftigt werden. Regelmäßiger und intensiver Auslauf ist aus diesem Grund sehr wichtig und notwendig.

Klassifikation nach Gruppen


Die Hunderasse Deutscher Schäferhund ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Diensthunde
Hirtenhunde
Rettungshunde
Schutzhunde
Schäferhunde
Sporthunde

149 User online | LogIn | Merkliste Merkliste

Gratis Anzeige aufgeben!

Sicherheitshinweise
Menü schließen