Gratis Anzeige aufgeben!
Für Tiere & Tierbedarf.
tieranzeigen.at auf Facebook tieranzeigen.at auf Instagram www.tieranzeigen.at

Thema

NOTFALL

Von: MoonNina aus Österreich
am/um 16.05.2012 06:38

[smiley12]

Hallo das Pferd meiner Freundin ist jetzt seit Sonntag in der Klinik, es schaut nicht gut für ihn aus da die Ärzte überhaupt nicht wissen was er genau hat..

Geschichte:
Vor einem Monat fing es an das er empfindlich auf einer Seite der Kruppe wurde und richtig eingefallen hinten war. Sofort riefen wir den Tierarzt. Er meinte es sei ein entzundener Nerv und es sollte nach einer Woche wieder gut sein. Leider war es nach einer Woche zwar nicht gut aber schon besser. So durfte sie wieder im Schritt langsam reiten gehen. Leider fing es dann auf der anderen Seite auch an. Plötzlich fiel uns auf das er nur mehr in Piselposition mistet. Ein paar Tage später meinte der Stallbesitzer das er fast nichts mehr mistet und auch Piselflecken sind nicht mehr in der Box. Sofort kam der Tierarzt und meinte wenn das nicht besser wird muss er in die Klinik. Er probierte alles um es nochmal rückgängig zu machen. Leider musste er dann am Sonntag in die Pferdeklinik nach Wien. Diagnose: Dickdarmlähmung und Blasenlähmung. Keiner weiß was er genau hat. Er hatte natürlich schon viele Untersuchungen, leider ohne Ergebnis. Gestern machte uns der Arzt nicht mehr viel Hoffnungen für ihn. Aber das gibts ja nicht vor uns steht ein Pferd das noch immer Lebensfreude hat und so ganz normal ist.

Kennt ihr so ähnlich Fälle?? Bitte meldet euch! Wir wissen nicht mehr was wir machen sollen!! [smiley13]

Danke im voraus!!
Thema melden

ANTWORT 1-6 ( von Gesamt: 6 )

Antworten
Von: DonnPa aus Österreich
am/um 16.05.2012 10:21


Hallo!
Wir hatten soetwas ähnliches voriges Jahr bei unserer Stute. Sie war 7 Jahre alt, wir haben sie selbst gezogen also hatten wir sie von Anfang an. Sie war ganz normal und dann fiel uns beim reiten auf dass sie etwas klemmig geht. Nach einigem hin und her haben wir aber am selben Tag noch den Tierarzt gerufen, der meinte dass sie vielleicht verspannt ist. Aber dann gings leider los. Sie legte sich ständig in der Box hin als hätte sie eine Kolik aber sie mistete, aber es waren keine Knödel sondern eher "Kuhfladen". Der TA war am nächsten Tag gleich wieder in der Früh da und meinte wir müssten sofort in die Klink, was wir uns schon dachten weil wir hatten schon alles gepackt und den Hänger vorbereitet. In der Klinik wurde sie sofort Notoperiert, aber sie haben uns unter der OP angerufen dass sie nichts mehr tun können weil ein Teil ihres Darms abgestorben war. Das war bei ihr der Grund warum sie dann auch nicht ordentlch misten konnte, alles festere staute sich in dem abgestorbenen Darm zurück und deswegen fing sie an klemmig zu gehen. Keine Voranzeichen, nie krank gewesen und dann so. [smiley11]
Ich hoffe dass man bei eurem noch was machen kann!!
Antwort melden | #1

Von: MoonNina aus Österreich
am/um 16.05.2012 13:36


oje das tut mir sehr leid.

naja er mistet halt gar nicht mehr.. jetzt sind werte vom knochenmark gekommen.. das ist sehr entzunden und es kann sein das da auch ein gewächs drauf ist aber das kann man nur am toten tier festellen..

sie geben ihn nur noch 5 Tage wenn bis dahin keine Besserung da ist muss er eingeschläfert werden.. [smiley11]
Antwort melden | #2

Von: petatester aus Deutschland
am/um 21.05.2012 22:32


oh man solche Geschichten rühren mich immer sehr
ich drücke euch die Daumen, dass noch eine Lösung gefunden wird
leider / oder in dem Fall zum Glück sind mir solche Fälle bislang bei den Pferden der Bekanntschaft oder denen von meinen Eltern noch nicht bekannt
Antwort melden | #3

Von: DonnPa aus Österreich
am/um 25.05.2012 11:28


Hallo,
wollte mal vorsichtig fragen wie es mit eurem Pferd weitergegangen ist? [smiley6]
Antwort melden | #4

Von: MoonNina aus Österreich
am/um 28.05.2012 20:34


[smiley11] Leider wurde er am Mittwoch eingeschläfert.. die Lehmung ging auf die Hinterhand und er konnte nicht mehr aufstehen..
Antwort melden | #5

Von: DonnPa aus Österreich
am/um 29.05.2012 07:49


Oh Gott....das tut mir wirklich sehr Leid [smiley7]
Antwort melden | #6

AUF DIESES THEMA ANTWORTEN:
Damit Sie auf ein Thema antworten können, benötigen Sie zunächst ein kostenloses Benutzerkonto, über welches Sie dann im Forum schreiben, als auch Anzeigen in unserer Tierbörse aufgeben können.

Beachte Sie bitte, dass unsere Tierforen ausschließlich zu Diskussionszwecken zum jeweiligen Tier bestimmt sind und hier keine Anzeigen (Ich SUCHE, Ich BIETE) akzeptiert werden.

Gratis Registrieren! oder Einloggen!


Pferde Kleinanzeigen (604)



Anzeige aufgeben!

Sicherheitshinweise
Menü schließen