Gratis Anzeige aufgeben!
Für Tiere & Tierbedarf.
Tieranzeigen mit YouTube Video www.tieranzeigen.at

Thema

spazieren gehen... BITTE HELFT MIR!!!

Von: zoey_steffii aus Österreich
am/um 05.07.2011 15:26

heyy leute!!!
ich wäre froh um viele tipps...
ich habe mein pferd seit sie 8 monate alt ist jetz ist sie 2 einhalb und ja ich bin mit ihr früher schon spazieren gewesen und sie ist super brav gegangen egal wohin und wie weit aber dann ist sie mir 1 mal abgehauen und dann hab ich mich auch nicht mehr so richtig getraut meine frage: wie kann ich vertrauen zu ihr und sie zu mir aufbauen??? ich kann nicht mal mehr spazieren gehen da sie es bei mir immer versucht (abhauen oder da hin gehen wo sie will) und ich geb dann auch immer gleich auf weil es mich einfach nervt und weil ich angst habe dass sie es wieder macht... mein papa kann mit ihr überall hin gehen aber auf mich hört sie wenn ich rufe kommt sie und beim putzen ist sie total brav aber spazieren funktioniert nicht...
bitte helft mir!!!!!!!! ganz liebe grüße!!
Thema melden

ANTWORT 1-9 ( von Gesamt: 9 )

Antworten
Von: Mopsi aus Österreich
am/um 05.07.2011 19:28


Hatte grad das gleiche Problem mit einer Einstellerin bei mir.
Und es war bei Ihr eine reine Dominanzsache.Mache mit deinem Jungen Pferd viel Bodenarbeit,sei konsequent,streng aber gerecht und gib Ihr zu verstehen daß du der Ranghöhere bist.Mach auf der egal,Weide,Roundpen oder Reitplatz Führübungen,schau daß das Pferd hinter dir bleibt und nicht an Dir vorbeirennen kann.Wie gesagt es ist eine Dominanzsache und es ist ganz normal für ein junges Pferd daß es ständig probiert.Wenn Du zu großen Respekt hast oder ängstlich bist lass einen anderen mit dem Pferd arbeiten bis du wieder so weit bist.
Viel Erfolg und liebe Grüße
Antwort melden | #1

Von: zoey_steffii aus Österreich
am/um 06.07.2011 11:47


Zitat:
Original von Mopsi

Hatte grad das gleiche Problem mit einer Einstellerin bei mir.
Und es war bei Ihr eine reine Dominanzsache.Mache mit deinem Jungen Pferd viel Bodenarbeit,sei konsequent,streng aber gerecht und gib Ihr zu verstehen daß du der Ranghöhere bist.Mach auf der egal,Weide,Roundpen oder Reitplatz Führübungen,schau daß das Pferd hinter dir bleibt und nicht an Dir vorbeirennen kann.Wie gesagt es ist eine Dominanzsache und es ist ganz normal für ein junges Pferd daß es ständig probiert.Wenn Du zu großen Respekt hast oder ängstlich bist lass einen anderen mit dem Pferd arbeiten bis du wieder so weit bist.
Viel Erfolg und liebe Grüße


hey vielen vielen dank für die super antwort!!!!
ich werde gleich heute nochmal versuchen auf dem reitplatz solche übungen zu machen... und dann hoffe ich dass es langsam wieder funktioniert... ist nähmlich ein riesen stein auf meinem herzen da ich ja mit ihr arbeiten will aber nicht kann und es tut mir ziemlich weh wenn ich sehe dass sie bei meinem papa schön mit macht und bei mir nicht. ist ja mein pferd... [smiley7]
aber ich werds schon schaffen mit ein paar tipps von dir und den andern wirts schon klappen! [smiley1]
also vielen dank für die antwort nochmal!!!
gaaaanz liebe grüße!!!!!
Antwort melden | #2

Von: Nobody aus Österreich
am/um 06.07.2011 21:46


Hey, das mit Bodenarbeit usw. hört sich alles Super an . Aber das spielt sich alles in Eingezäunter Umgebung ab. Beim Spazieren gehen, ist dann wieder soweit, weite Ferne und kein Zaun. Dein Vater wird mehr Kraft und Respekt ihr zeigen, das sie so brav ist. Viele Verhätscheln die Pferde einfach zuviel, und dann Hammern das sie nichts damit anfangen können.
Ich wünsch dir viel Glück in Zukunft mit deinem Pferd ,..[smiley14]
Antwort melden | #3

Von: zoey_steffii aus Österreich
am/um 07.07.2011 14:39


Antwort melden | #4

Von: Tex1203 aus Österreich
am/um 24.10.2011 11:14


herzlichen glückwunsch, dein pferd ist sozusagen beim grenzen suchen. das er sich befreit hat einen grund. das wird er auch immer wieder tun, wen du keine lösung findest. vorläufig würde ich dir auch nicht empfehlen spazieren zu gehen den dieses verhalten würde sich festigen und damit immer schwieriger zu beheben.
auch mit der bodenarbeit im begrenztem bereich hast du recht, drausen hast du keine begrenzung.
dominanz ist nicht so wichtig!
du brauchst die aufmerksamkeit deines pferdes!!!!! die bekommst du wen du ihn und er dich verstehen kann (pferdegerechte zeichen - hilfen). dadurch bekommt er sicherheit im zusammensein mit dir (sicherheit sucht jedes pferd) dein pferd wird dich gleichzeitig mehr respektieren und sich auf dich verlassen. also nicht mehr flüchten. die persöhnlichen grenzen wird er trotzdem austesten. aber das macht dan auch spas.
Antwort melden | #5

Von: Tex1203 aus Österreich
am/um 24.10.2011 11:24


fals du genauere info brauchst helfe ich gerne weiter.
Antwort melden | #6

Von: zoey_steffii aus Österreich
am/um 27.10.2011 14:51


Zitat:
Original von Tex1203

fals du genauere info brauchst helfe ich gerne weiter.


hallo!!
danke für deine antwort!!!!!
ja wäre super wenn du mir vl helfen könntest!
ich bräuchte auch hilfe beim anlongieren..
hast du auch ein pferd? oder bist du reitlehrerin? und von wo?
lg steffi
Antwort melden | #7

Von: Tex1203 aus Österreich
am/um 08.11.2011 19:44


hallo.
ich habe selber ein pferd und habe über 20 jahre pferdeerfahrung. berate, unterrichte, gebe kurse und seminare. areite mit jungpferden als auch mit gefährlich gewordenen pferden. vor allem geht es mir darum mehr verständnis zwischen pferd und halter/in zu vermittel.
Antwort melden | #8

Von: Tex1203 aus Österreich
am/um 08.11.2011 19:52


unter den anzeigen kanst du meine anzeige finden.
tierkategorie: pferde - sonstiges
titel: pferdefreunde
lg. herbert
Antwort melden | #9

AUF DIESES THEMA ANTWORTEN:
Damit Sie auf ein Thema antworten können, benötigen Sie zunächst ein kostenloses Benutzerkonto, über welches Sie dann im Forum schreiben, als auch Anzeigen in unserer Tierbörse aufgeben können.

Beachte Sie bitte, dass unsere Tierforen ausschließlich zu Diskussionszwecken zum jeweiligen Tier bestimmt sind und hier keine Anzeigen (Ich SUCHE, Ich BIETE) akzeptiert werden.

Gratis Registrieren! oder Einloggen!


Pferde Kleinanzeigen (661)



Anzeige aufgeben!

Sicherheitshinweise
Menü schließen