Gratis Anzeige aufgeben!
Für Tiere & Tierbedarf.
Tieranzeigen mit YouTube Video www.tieranzeigen.at

Thema

Pferd geht nicht durch Wasser

Von: Brokeback's So aus Österreich
am/um 31.01.2011 12:06

Hallo!

*Hilfeeee*

Ich hab ein Problem und zwar: Mein Pferd geht einfach nicht durch Wasser. Sie lässt sich zwar "waschen" aber sie will einfach nicht durch Pfützen - mal ganz abgesehen von Flüsse, Bäche oder sonst irgendwas.

Sie will auch nicht über kleine Wassergräben (20 cm breit!), weder wenn ich drüber reite (bzw springe) oder wenn ich sie darüber führen will (an der Hand).

Bis jetzt war das eigentlich kein Problem, aber ich kann kaum ausreiten wenn es regnet oder taut - da kann ich nämlich gleich wieder den Nachhauseweg antreten ...

Danke schon mal für die Antworten!
Ganz liebe Grüße ♥
Thema melden

ANTWORT 1-10 ( von Gesamt: 10 )

Antworten
Von: laska aus Österreich
am/um 31.01.2011 12:40


hallo, das musst du langsam trainieren, wenn du eine wasser lacke hast versuch mit ihr zu üben ,zeig ihr das sie keine angst haben brauch-spielerisch.

führ sie ihm regen herum,bleib ruhig wenn sie ansgt hat red viel mit ihr.

warum wurde sie so?
lg aus wien
Antwort melden | #1

Von: Brokeback's So aus Österreich
am/um 01.02.2011 15:43


Zitat:
Original von laska

hallo, das musst du langsam trainieren, wenn du eine wasser lacke hast versuch mit ihr zu üben ,zeig ihr das sie keine angst haben brauch-spielerisch.

führ sie ihm regen herum,bleib ruhig wenn sie ansgt hat red viel mit ihr.

warum wurde sie so?



Danke für deine Antwort [smiley3]

Zu deiner Frage:
warum wurde sie so?

Sie war schon so, seit ich sie habe (also ziemlich lange), nur seit ich mit ihr ausschließlich ausreiten gehe ist mir das Problem erst so richtig aufgefallen da ich bei/nach Schlechtwetter nie draußen gewesen bin ...... (was sich in letzer Zeit aber sehr sehr geändert hat ;))

Der Regen macht ihr nichts, nur wenn ich bei Regenwetter draußen bin wird sie etwas nervös. Das mit dem Reden mach ich immer ;)

Aber ich hab leider überhaupt keine Chance sie in eine Wasserlacke zu bekommen und wenn's keinen Ausweg gibt dan wird's ganz lange mit lauten Prusten begutachtet und wenn's nicht beißt wird drübergesprungen. --> Was mir eigentlich irgendwie spanisch vorkommt, da sie über einen kleinen Wassergraben nicht drüber will.

LG
Antwort melden | #2

Von: Winnetou10 aus Österreich
am/um 17.02.2011 14:17


Hallo,

dass soll jetzt nichts besserwisserisches sein, nur dass du dein Pferd vielleicht besser verstehst!
Also Pferde haben keinen Tiefensinn, sprich dein Pferd weis nicht wie tief eine Pfütze ist. Ihm ist es egal ob die 2 cm tief ist oder 20 m tief.
Deswegen hast du auch kein Problem mit dem waschen, weil sich dein Pferd nicht vor wasser fürchtet.

Eigentlich kannst du da nur trainieren und mit viel geduld arbeiten!
Antwort melden | #3

Von: Küstennebel aus Deutschland
am/um 17.03.2011 17:04


Gott, wenn du nicht so gnadenlos überheblich wärst wärst du echt zum knuddeln doof. [smiley13]



Du willst anderen Leuten hier erklären wie sie ihr Pferd ausbilden und kommst mit deinem Pferd nicht mal durchs Wasser... ah ja, das ist so traurig das es schon fast wieder komisch ist.
Mensch Mädel, hol dir mal etwas kompetente Hilfe an die Seite statt hier im Internet einen auf Super-Guru zu machen und dann mit solchen Kinkerlitzchen daher zu kommen. Bevor irgendjemand wegen deinen angeblichen Ratschlägen noch zu Schaden kommt.


Und nun bin ich auf deine Ausrede gespannt. Mein Favorit lautet "Ich wollte euch nur mal testen..."
Antwort melden | #4

Von: didjafri aus Österreich
am/um 24.10.2011 18:47


Hallo

Ganz einfach, und so hab ich es bei meinem Pferd auch gemacht und mach es auch jetzt so bei meinem Fohlen: Jemand soll mit einem erfahrenen Pferd vor gehen (ins Wasser) und dann folgt dein Pferd nach anfänglichem zögern garantiert nach. (Sowas nennt man auch Herndendrang ????) Irgendwen kennst sicher der auch ein Pferd hat das noch dazu ins Wasser geht.
Jedenfalls ging meine Stute (sehr wasserscheue Stute) gleich beim ersten Versuch rein und beim zweiten Mal ging sie dann schon alleine und wenige Tage später standen wir bis zum Bauch im Wasser. Und bei meinem Fohlen ist es das Gleiche!
Mit dem erfahrenen Pferd ritt ich und das Fohlen ( wasserscheues Araberstütchen) als Handpferd und ging nach kurzem "Schnauben" und ein bißchen schauen reins in Wasser.. und jetzt will sie von selbst rein.

Viel Glück.
Antwort melden | #5

Von: Tex1203 aus Österreich
am/um 24.10.2011 19:52


hallo Brokeback's So,
wie verhält sich dein pferd bei anderen natürlichen oder künstlichen hindernissen?
Antwort melden | #6

Von: Pferdepsycholge aus Österreich
am/um 10.11.2011 03:17


Pferde sind nicht dumm. Wenn Ihnen mal was schlimmes wiederfahren ist, merken sie es sich und umgehen solche Situationen, sollten sie wieder auftauchen.
Es könnte sein, dass dein Pferd mal eine schlimme Erfahrung mit Wasser gemacht hat. Eventuell hat es sich mal bei einer Wasserlacke verletzt und ist dort aus irgendeinem Grund gestolpert usw.
Wichtig ist es, deinem Pferd zu zeigen, dass seine Angst unbegründet ist. Vertrauen ist daher Voraussetzung! Zieh dir Gummistiefel an und geh selbst durch die Lacken durch. Dein Pferd soll sehen, dass dir nichts passiert. Mit der Zeit wird es dies Verstehen und seine Angst überwinden. Es braucht zwar ein wenig Zeit, aber bitte zwing dein Pferd zu nichts. Nicht an den Zügeln versuchen, es über die Lacke zu ziehen!
Pferde können nicht abschätzen, wie tief solche Lacken sind!
Antwort melden | #7

Von: damerog aus Deutschland
am/um 21.03.2012 22:52


dass bei solche Hilfethemen immer auf einmal die Leute sich so angiften müssen [smiley10]

mich würde interessieren, ob das Problem nach einem Jahr gelöst ist, und welcher Tipp denn der hilfreiche am Ende war
Antwort melden | #8

Von: western aus Österreich
am/um 24.03.2012 10:01


hi!

> dass pferde nicht in pfützen gehen ist ein ganz natürliches verhalten - pferde umlaufen hindernisse anstatt sich damit auseinanderzusetzen
> die ide mit dem erfahrenen pferd voraus ist super
> was auch gut funktioniert - geh du voraus und steig in die pfütze - such dir eine die wirklich gruß ist - wenn sie drüber springt am anfagn dann ist das ok - das heißt sie beschäftigt sich damit und sucht eine lösung , auch wenn das noch nicht das ist was du möchtest
> probiers weiter, nimm dir wirklich zeit, wenns sein mus mehrere stunden - so lang dauerts normalerweise nicht
> lass dich nicht entmutigen, auch wenn sie mehrmals hintereinander drüberspringt

viel erfolg
Antwort melden | #9

Von: didjafri aus Österreich
am/um 24.04.2012 13:04


Du kennst sicher jemanden der ein Pferd hat, das brav durchs Wasser geht. Schnapp dir die/den geht gemeinsam ausreiten und beim Wasser lässt du das erfahrene Pferd vorgehen. Dann geht deiner/deine sicher auch durch.
So hab ich das bei meiner Araber-Stute gemacht und auch bei meinem Fohlen. Bin einfach mit meinem Hafi vorgegangen.
Du nutzt dabei den Herdentrieb aus und das Pferde den anderen immer gerne alles nachmachen.
Mein Fohlen steht mittlerweile, gleich wie mein Haflinger, im Wasser und plantscht dass es nur so eine Freude ist. :)

Viel Glück![smiley1]
Antwort melden | #10

AUF DIESES THEMA ANTWORTEN:
Damit Sie auf ein Thema antworten können, benötigen Sie zunächst ein kostenloses Benutzerkonto, über welches Sie dann im Forum schreiben, als auch Anzeigen in unserer Tierbörse aufgeben können.

Beachte Sie bitte, dass unsere Tierforen ausschließlich zu Diskussionszwecken zum jeweiligen Tier bestimmt sind und hier keine Anzeigen (Ich SUCHE, Ich BIETE) akzeptiert werden.

Gratis Registrieren! oder Einloggen!


Pferde Kleinanzeigen (661)



Anzeige aufgeben!

Sicherheitshinweise
Menü schließen