Anzeige aufgeben
Tieranzeigen mit YouTube Video www.tieranzeigen.at

Thema

Mein Hamster ist sehr krank! 😥


Themenzuweisung: Krankheiten
Von: Biene123 aus
am/um 19.07.2020 21:24

Hallo ihr lieben.
Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben und eure Erfahrungen mit mir teilen.

Kurze Vorgeschichte: mein Hamster ist ca 1 Jahr alt und sehr Menschenbezogen und durfe jeden Abend aus ihren Käfig. Seit ca 3 Wochen ist mir aufgefallen das sie mehr schläft und sich nicht mehr so geputzt hat. (Habe mir nicht viel gedacht weil da gerade der Sommer begonnen hat und es in der Wohung plötzlich viel wärmer wurde)

Dann vor 1 1/2 Wochen: Konnte nicht nicht mehr richtig klettern und habe gesehen das sie Verkrustungen an den Pfoten hatte. So wirkte sie gesund aber man merkte es tat ihr weh und bin dann sofort zum Tierarzt. Das war genau vor 9 Tagen. Sie gab ihr Schmerzmittel und ein Antibiotikum.

Es wirkte als würde es ihr gleich besser gehen, sie wollte weiterhin aus ihrem Käfig, krabbelte an mir herum,...
Doch plötzlich drei Tage nach dem ich beim Tierarzt war ging es ihr um einiges schlechter. Sie legte plötzlich dauerhaft die Ohren an, wirkte schwach und kippte teilweise aus die Seite.
Ich bin gleich wieder zum Tierarzt und sie meinte es könnte sein das sie die Medikamente nicht vertragen hat, hab ihr eine Infosion mit cortison und hat gesagt wenn es nicht besser ist müsse ich sie am nächsten Tag einschläfern lassen.
An diesem Tag ist sie kaum aus ihrem Häuschen gekommen. Als ich dann beim Tierarzt war wirkte sie aber frischer und nicht so schlimm als am Vortag und deswegen wurde sie zum Glück nicht eingeschläfert. (Das war vor zwei tagen, morgen ist Montag und solle anrufen wie es ihr geht)

Also die letzten zwei tage: ich habe viel gelesen, vor allem wegen dem auf die Seite kippen und diese Symptome würden auf einen Herzinfarkt oder auch auf eine Mittelohrentzündung passe. Da habe ich gelesen das sie Schmerzen beim Kauen haben und da ich gemerkt habe sie frisst ihr Futter nicht mehr geben ich stelle ich ihr weiches frischfutter vor das Häuschen und sie hat es im Haus gefressen. Nur wenn sie auf die Toilette musste ist sie raums gekommen oder wenn sie sich heu für ihr Haus geholt hat.
Ich habe auch gelesen das sie bei einer Mittelohrentzündung Kopfweh haben und hab sie in einen Raum gestellt wo es sehr dunkel und leise ist.

Heute: zum ersten mal ist sie nach mehreren Tagen wieder draußen (alo nicht nur in ihrem Haus gesessen) und hat das frischfutter gefressen. Viel gefressen!!! Sie sieht auch nicht mehr stuppig aus aber bewegen will sie sich trotzdem nicht viel.

Ich weiss nicht was ich machen soll. Ich will ihr nich eine Chance geben aber ich weiß nicht ob ich sie damit quäle. Habt ihr Erfahrung damit oder Tipps für mich?
Thema melden

Antworten
Zu diesem Thema wurden noch keine Antworten geschrieben...

AUF DIESES THEMA ANTWORTEN:
Damit Sie auf ein Thema antworten können, benötigen Sie zunächst ein kostenloses Benutzerkonto, über welches Sie dann im Forum schreiben, als auch Anzeigen in unserer Tierbörse aufgeben können.

Beachte Sie bitte, dass unsere Tierforen ausschließlich zu Diskussionszwecken zum jeweiligen Tier bestimmt sind und hier keine Anzeigen (Ich SUCHE, Ich BIETE) akzeptiert werden.

Gratis Registrieren! oder Einloggen!


Hamster Kleinanzeigen (12)



Anzeige aufgeben!

Sicherheitshinweise
Menü schließen