Verzeichniseintrag erstellen
www.tieranzeigen.at

Suche in der Kategorie:


Bundesland:


Suchbegriff(e):


(Empfehlung aus unserem Branchenverzeichnis)
In unserem Brachenverzeichnis finden Sie alle Einrichtungen und Services, die Sie für Ihr Tier benötigen.

Hierzu gehören:
  • Zoohandlungen
  • Züchter
  • Tiersitter
  • Tierheime und Tierschutzvereine
  • Hundeschulen
  • Katzen- und Hundesalons
  • Reitställe
  • Tierärzte
  • Tierpensionen und
  • Tierkommunikation
Für die Registrierung fallen, außer für Zoohandlungen, Züchter und Tierheime/Tierschutzvereine pro Jahr 29,90 Euro (bzw. 19,90 Euro bei Tiersittern) an. Bei diesen drei Haustier Branchen wird hierfür jeweils ein eigenes Formular verwendet, da die Möglichkeit besteht, Kleinanzeigen aufzugeben.

Zoohandlungen

In Zoohandlungen können unterschiedliche Tiere und das hierfür passende Futter und Zubehör erworben werden. Allerdings handelt es sich hierbei lediglich um Nager (Hamster, Meerschweinchen, Mäuse, Chinchillas), Vögel (Wellensittiche, Kanarienvögel, Zebrafinken, Nymphensittiche), Reptilien und Fische (Süß- und Salzwasserfische). Größere Tiere wie Hunde und Katzen können Sie dagegen bei einem Züchter kaufen oder aus dem Tierheim holen. Wer ein Aquarium besitzt, kann in einer Zoohandlung zahlreiche unterschiedliche Fische kaufen. Zudem werden hier auch die benötigten Geräte und Ersatzteile angeboten, wie zum Beispiel Aquariumfilter, Ersatzleuchten oder Pumpen.

Züchter

Wenn ein Tier bei einem Züchter gekauft werden soll, gilt es einige Dinge zu beachten. So sollten die Hundewelpen wie auch die Eltern artgerecht gehalten werden. Von Züchtern, die beispielsweise Hunde sehr günstig abgeben und diese unter fragwürdigen Bedingungen halten, sollte Abstand genommen werden. Ein seriöser Anbieter sollte möglichst viele Informationen über die angebotenen Tiere bereitstellen und auch Ihnen als potenziellen Käufer etwas auf den Zahn fühlen. Zum Beispiel wird er Sie fragen, wie Sie wohnen und wie viel Zeit Sie für den Vierbeiner zur Verfügung haben.

Tiersitter

Wenn Sie ein Haustier besitzen, aber nicht immer ausreichend Zeit für dieses haben, können Sie einen Tiersitter beauftragen. In der Regel fallen die Tagessätze deutlich geringer aus als bei einer Tierpension. Schauen Sie sich auf unserer Seite um, um einen Tiersitter in Ihrer Nähe zu finden.

Tierheime und Tierschutzvereine

Wenn Sie ein Tier kaufen wollen, macht es durchaus Sinn, zunächst einen Blick in ein Tierheim zu werfen. Denn dort warten viele Hunde, Katzen, Vögel und Nagetiere auf neue Besitzer. Da viele Tierheime überfüllt sind, haben die Tiere häufig nicht besonders viel Platz. Wenn Sie Ihnen ein neues Zuhause schenken, sind sie besonders dankbar und anhänglich.

Tierschutzvereine leisten einen sehr wichtigen Beitrag zum Wohle aller Tiere. Es gibt zahlreiche Bereiche, in denen Sie sich ehrenamtlich engagieren können. Auf unserer Seite finden Sie die unterschiedlichen Organisationen, die alles dafür tun, damit es Tieren gut geht.

Hundeschulen

Wenn Sie Ihren Hund verstehen wollen, müssen Sie ihn lesen können. In einer speziellen Schule lernt der Vierbeiner mit Artgenossen umzugehen und die Beziehung zu Ihnen wird gefestigt. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Welpen oder einen erwachsenen Hund handelt. So lassen sich eventuelle Verhaltensstörungen gezielt beseitigen. Denn die Trainer haben eine beruflich anerkannte und mehrjährige Berufsausbildung absolviert und arbeiten jeden Tag mit verschiedensten Hunden diverser Rassen zusammen.

Katzen- und Hundesalons

Auch Tiere fühlen sich wohler, wenn sie ein gepflegtes Äußeres haben und das Fell nicht vor den Augen hängt. In einem Katzen- und Hundesalon werden unterschiedliche Arbeiten angeboten, wie zum Beispiel:
  • Gesichtsreinigung
  • Augen- und Ohrenreinigung
  • Mundhygiene
  • entfilzen
  • entwollen
  • Analdrüsen-Untersuchung
  • Intimpflege
  • Flohbehandlung
  • Lausbehandlung
  • Ballen-, Krallen- und Pfotenpflege
  • baden, schneiden, bürsten, föhnen
Reitställe

Wenn Sie keinen eigenen Bauernhof besitzen und ein Pferd unterstellen müssen, können Sie einen Reitstall pachten. Dieser sollte sich idealerweise nicht zu weit von Ihrem Wohnhaus entfernt befinden, sodass sie nicht zu lange fahren müssen.

Tierärzte

Um zu überprüfen, ob Ihr Tier gesund ist, sollten Sie es regelmäßig von einem Tierarzt untersuchen lassen. Hunde und Katzen, die sich draußen aufhalten, müssen einmal im Jahr geimpft werden. Ein Tierarzt sollte grundsätzlich einfühlsam mit Tieren umgehen. Denn viele dieser haben bereits Angst, wenn sie die Praxis betreten.

Tierpensionen

Wenn Sie eine längere Reise antreten und ihr Tier nicht mitnehmen können, können Sie es für diese Zeit in eine Tierpension geben. Erkundigen Sie sich aber im Vorfeld, wie Hunde, Katzen und Co. versorgt werden.

Tierkommunikation

In der Branche Tierkommunikation finden Sie Tierkommunikatoren, Tierenergetiker und Tierpsychologen. Diese helfen Ihnen, den Hund oder die Katze besser zu verstehen und besser auf die jeweiligen Bedürfnisse einzugehen. Dadurch gestaltet sich das Zusammenleben deutlich angenehmer.

211 User online | LogIn | Merkliste

Gratis Anzeige aufgeben!
Tieranzeigen Österreich
Branchenverzeichnis
Sicherheitshinweise
Menü schließen