Gratis Anzeige aufgeben!
Für Tiere & Tierbedarf.
www.tieranzeigen.at

Kann man Minischweine in der Wohnung halten?

07.04.2014 um 10:55 (Letzte Aktualisierung: 07.03.2020)

6274 0

Minischweine sind unglaublich niedlich, intelligent, gelehrig und lustig. Wie alle Schweine können sie relativ schnell stubenrein werden und eine enge Bindung zu ihrem Besitzer aufbauen. Mit genügend Zuwendung lernen sie sogar Kommandos wie „Sitz“ und „Platz“. Kein Wunder, dass die kleinen Schweine in Österreich und anderen europäischen Ländern immer beliebter als Haustiere werden. Nicht wenige Minischweine werden in Wohnungen gehalten, benutzen das Katzenklo, werden mit Geschirr und Hundeleine spazierengeführt und schlafen auf dem Sofa oder sogar im Bett. Doch auch wenn einige unseriösen Züchter anderes versichern: Mit artgerechter Haltung hat das überhaupt nichts zu tun. Zudem verbietet das österreichische Tierschutzgesetz sowohl die Wohnungshaltung von Schweinen ohne Auslauf als auch die Einzelhaltung der geselligen Tiere.

Minischwein in der Wohnung

Minischweine haben verschiedene schweinetypische Bedürfnisse, die sie im Wohnzimmer mit Parkett einfach nicht befriedigen können. Sie wollen in der Erde wühlen, sich in einer Schlammkuhle suhlen, faul in der Sonne liegen und die Wiese erkunden. Deshalb brauchen sie unbedingt einen schweinegerecht gestalteten Auslauf. Dieser sollte gut eingezäunt sein – sonst verwandeln die neuen Mitbewohner nämlich in Kürze den gesamten Garten in einen Acker. Im Auslauf sollten die Schweine eine Hütte oder einen frei zugänglichen Stall haben, in den sie sich bei Regen, Kälte oder starker Sonneneinstrahlung zurückziehen können.

Im Auslauf darf vor allem auch eins nicht fehlen: ein Artgenosse zum Spielen und Kuscheln. Minischweine sind Rottentiere und dürfen nicht alleine gehalten werden. Am einfachsten ist es, gleich zwei Geschwistertiere zu kaufen, da man diese nicht aneinander gewöhnen muss. Hält man zwei Eber zusammen, ist es in der Regel sinnvoll, diese zu kastrieren.


Bei einem artgerecht gehaltenen Minischwein spricht natürlich nichts dagegen, dass es ab und zu auch mal ins Haus oder in die Wohnung darf – am besten nach einer ausgiebigen Dusche. Von reiner Wohnungshaltung muss aber nicht nur aus Tierschutzgründen abgeraten werden. Denn auf die nicht artgerechte Haltung reagieren die Schweinchen nicht selten mit Verhaltensauffälligkeiten und beginnen zum Beispiel zu beißen oder die Wohnungseinrichtung zu zerlegen. Zudem bleiben die Minischwein-Ferkelchen natürlich nicht so klein und niedlich. Je nach Rasse bringen erwachsene Minischweine zwischen 45 und 120 Kilogramm auf die Waage.

Artikel Empfehlung: Beschäftigungsmöglichkeiten für Schweine Magazin Icon
Konnten wir dir mit unserem Artikel helfen?
Anzeige aufgeben
Tieranzeigen.at bietet dir die perfekte und vor allem seriöse, gesetzeskonforme & kostenlose Möglichkeit an, Bauernhoftiere in unserem Kleinanzeigenbereich zu verkaufen, oder auch von geprüften Inserenten, bzw. Züchtern zu kaufen. Werde Teil unserer Haustier Community und registriere dich hier kostenlos!
Zuletzt geändert am/um: 07.03.2020 um 12:59

Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert, noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Foto Copyrights:
Foto 1: New Africa - stock.adobe.com
Nächster Artikel zum Thema: Bauernhoftiere:
Herzensbrecher aus den Anden: Alpakas richtig halten
Um einen Kommentar verfassen zu können, benötigst du zuächst ein kostenloses Benutzerkonto, bzw. musst du eingeloggt sein, sofern du bereits bei uns registriert bist.

Bitte hier einloggen, oder registrieren!
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.


⇑ Wieder nach oben ⇑

Anzeige aufgeben!

Sicherheitshinweise
Menü schließen