Anzeige aufgeben
www.tieranzeigen.at www.tieranzeigen.at
28.09.2016 | 14 mal aufgerufen
11.09.2016 | 3 mal aufgerufen
01.01.2017 | 4 mal aufgerufen
08.09.2016 | 6 mal aufgerufen
09.12.2016 | 35 mal aufgerufen
13.12.2016 | 3 mal aufgerufen
05.09.2016 | 5 mal aufgerufen
17.10.2016 | 4 mal aufgerufen
19.10.2016 | 4 mal aufgerufen
16.12.2016 | 5 mal aufgerufen
11.10.2016 | 5 mal aufgerufen
19.11.2016 | 8 mal aufgerufen
10.12.2016 | 3 mal aufgerufen
05.09.2016 | 3 mal aufgerufen
16.11.2016 | 33 mal aufgerufen
22.12.2016 | 4 mal aufgerufen
Terrarium ist nicht gleich Terrarium. Es gibt mehrere Arten von Terrarien, die speziell auf die verschiedenen Tierarten eingerichtet werden. Da wäre zum Einen das Aquaterrarium. In diesem sind zu ungefähr gleichen Teilen Wasser und Landelemente. Hier werden noch das Paludarium und das Riparium unterschieden. Das Paludarium ist mit einer Sumpflandschaft bestückt und hat nur einen kleineren Wasseranteil. Das Riparium hat eine Uferlandschaft und einen relativ großen Wasseranteil. Generell leben in Aquaterrarien häufig Froscharten, Molche und Schildkröten. Dann gibt es noch das Regenwaldterrarium, in dem eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht und viele Pflanzen vorhanden sind. Hier fühlen sich zum Beispiel einige Schlangenarten, Spinnenarten oder Echsen und Chamäleons wohl. Das Trockenterrarium stellt eine Wüstenlandschaft da und wird ausgestattet mit einer Lehm- oder Sandschicht, wenigen Wüstenpflanzen und Steinen. Hier leben zum Beispiel Bartagamen und Skorpione. Sonstiges Terrariumzubehör können Sie hier bei den Kleinanzeigen von tieranzeigen.at finden.

166 User online | LogIn | Merkliste Merkliste

Gratis Anzeige aufgeben!

Sicherheitshinweise
Menü schließen