Anzeige aufgeben
www.tieranzeigen.at www.tieranzeigen.at
26.12.2016 | 9 mal aufgerufen
31.12.2016 | 1 mal aufgerufen
19.10.2016 | 2 mal aufgerufen
17.10.2016 | 4 mal aufgerufen
05.11.2016 | 1 mal aufgerufen
05.11.2016 | 1 mal aufgerufen
28.09.2016 | 3 mal aufgerufen
24.11.2016 | 1 mal aufgerufen
31.10.2016 | 3 mal aufgerufen
07.11.2016 | 3 mal aufgerufen
12.12.2016 | 5 mal aufgerufen
01.11.2016 | 3 mal aufgerufen
06.09.2016 | 3 mal aufgerufen
13.09.2016 | 3 mal aufgerufen
21.11.2016 | 4 mal aufgerufen
11.09.2016 | 2 mal aufgerufen
12.11.2016 | 2 mal aufgerufen
12.10.2016 | 2 mal aufgerufen
20.12.2016 | 1 mal aufgerufen
15.09.2016 | 3 mal aufgerufen
24.11.2016 | 4 mal aufgerufen
01.11.2016 | 3 mal aufgerufen
08.11.2016 | 2 mal aufgerufen
21.10.2016 | 3 mal aufgerufen
25.10.2016 | 4 mal aufgerufen
27.10.2016 | 1 mal aufgerufen
16.10.2016 | 2 mal aufgerufen
Da Reptilien zu den wechselwarmen Tieren gehören, sind sie stark auf die richtigen Klimaverhältnisse angewiesen. Die meisten Reptilien und Amphibien kommen jedoch nicht aus unseren Breitengraden, sondern aus Landstrichen, in denen meist eine höhere Sonneneinstrahlung herrscht. Dies muss im Terrarium durch eine Terrarienbeleuchtung simuliert werden. Es gibt eine Menge Möglichkeiten ein Terrarium schön zu beleuchten. Ob mit Leuchtstoffröhren, Spots oder Glühbirnen, HQI-Strahlern und UV-Lampen. Zusätzlich kann eine Wärmelampe sinnvoll sein, unter der es bis zu 50 Grad warm werden kann und unter der sich viele Reptilien gerne so richtig aufheizen. Außerdem gibt es für nachtaktive Tiere auch sogenannte Mondschein-Lichter, die im Dunkeln Mondlicht simulieren und so dem Besitzer auch einen Blick auf seine Reptilien bietet. Terrarium-Beleuchtung können Sie bei einer Terrarium-Börse erwerben oder Sie werfen einen Blick auf die Kleinanzeigen von tieranzeigen.at.

144 User online | LogIn | Merkliste Merkliste

Gratis Anzeige aufgeben!

Sicherheitshinweise
Menü schließen