Anzeige aufgeben
www.tieranzeigen.at www.tieranzeigen.at
Es gibt mehrere Basilisken-Arten, darunter ist der Stirnlappenbasilisk derjenige, der am Besten im Terrarium gehalten werden kann. Ursprünglich kommt er aus den Regenwäldern Mittelamerikas. Dort leben sie gerne nah an Gewässern auf Bäumen. Daher sollte das Stirnlappenbasilisken-Terrarium auch mit vielen Ästen zum Klettern ausgestattet sein. Stirnlappenbasilisken können gut zu zwei oder zu dritt gehalten werden. Sie sind tagaktiv und bewegen sich relativ viel im Gegensatz zu anderen Terrarientieren. Daher benötigen sie auch ein geräumiges Terrarium. Bei den Basilisken werden immer noch Wildfänge angeboten, die sich häufig jedoch nicht gut im Terrarium einleben. Daher sollten Sie immer darauf achten, Nachzuchten zu kaufen. Einen Basilisk können Sie im Tiermarkt oder bei einer Basilisken-Börse kaufen. Oder Sie studieren die Inserate bei tieranzeigen.at.

144 User online | LogIn | Merkliste Merkliste

Gratis Anzeige aufgeben!

Sicherheitshinweise
Menü schließen