Anzeige aufgeben
www.tieranzeigen.at www.tieranzeigen.at
Kaum etwas ist so rührend, wie ein kleines, flauschiges Katzenbaby. Da Katzen blind zur Welt kommen und die Augen erst nach ein paar Tagen öffnen, gucken Katzenbabys häufig noch etwas trüb in die Welt. Dies gibt sich allerdings schnell und die Babykatzen erkunden sich selbst, ihre Geschwister und ihre Umgebung. In Züchterkreisen heißen Katzenbabys auch Kitten oder Katzenwelpen. Wer sich eine Babykatze anschaffen möchte, sollte sich zuerst einmal überlegen, ob es eine Hauskatze sein soll oder ein Rassekätzchen. Hauskatzenbabys findet man häufig in Tierheimen. Rassekatzen gibt es beim Züchter. Je seltener eine Katzenrasse ist, desto teurer sind die Babykatzen. Dafür bekommt man von einem seriösen Züchter auch nur ein durchgeimpftes, gesundes Kätzchen, das mindestens acht Wochen alt ist. Katzenbabys unterschiedlichster Rassen können Sie auch bei den Kleinanzeigen von tieranzeigen.at finden. Wichtig vor dem Katzenkauf!

154 User online | LogIn | Merkliste Merkliste

Gratis Anzeige aufgeben!

Sicherheitshinweise
Menü schließen