Anzeige aufgeben
www.tieranzeigen.at www.tieranzeigen.at
02.10.2016 | 15 mal aufgerufen
13.12.2016 | 1 mal aufgerufen
14.10.2016 | 10 mal aufgerufen
30.11.2016 | 36 mal aufgerufen
11.09.2016 | 2 mal aufgerufen
28.09.2016 | 1 mal aufgerufen
14.10.2016 | 2 mal aufgerufen
10.09.2016 | 2 mal aufgerufen
24.12.2016 | 2 mal aufgerufen
08.12.2016 | 2 mal aufgerufen
26.10.2016 | 1 mal aufgerufen
06.12.2016 | 2 mal aufgerufen
20.12.2016 | 2 mal aufgerufen
05.11.2016 | 1 mal aufgerufen
12.10.2016 | 44 mal aufgerufen
01.01.2017 | 20 mal aufgerufen
Hundenapf ist nicht gleich Hundenapf. Mindestens zwei Näpfe gehören in jeden Hunde-Haushalt, nämlich ein Wassernapf und ein Futternapf. Ideal ist es aber natürlich, wenn man von jeder Sorte mindestens zwei hat, damit diese täglich zur Reinigung ausgetauscht werden können. Mittlerweile gibt es im Fachhandel ein riesiges Sortiment an Hundenäpfen. Darunter sind zum Beispiel spezielle Futternäpfe für Hunde mit langen Ohren, damit diese nicht ständig im Futter hängen. Aber auch solche auf Gestellen, damit sich große Hunde nicht so weit herunterbeugen müssen. Ob Sie Futterschüsseln aus Plastik oder Keramik, bunt oder einfarbig oder mit einem netten Untersetzer bevorzugen, entscheidet allein Ihr Geschmack – und natürlich der Ihres Hundes. Schöne Futternäpfe finden Sie auch hier auf tieranzeigen.at - neu, oder gebraucht.

Weitere Informationen zum Thema Hundenäpfe

Hundenäpfe gibt es in zahlreichen Größen, Formen und Farben. Welcher Hunde Futternapf ist der passende für meinen vierbeinigen Liebling? Was ist beim Hundenapf Kauf zu beachten?

Die günstigste Variante eines Hunde Futternapfs ist sicherlich ein Hundenapf aus Kunststoff. Da aber Hund von Natur aus ein Rudeltier ist und weiß – der der am schnellsten frisst bekommt am meisten – empfiehlt sich ein Hundenapf aus Edelstahl oder ein Hundenapf aus Keramik. Diese Futternäpfe sind schwerer und standfester und somit wird ein Herumrutschen des Hunde Futternapfs beim Ausschlecken verhindert. Zusätzlich mindert der bei fast jedem Modell angebrachte Gummiboden bzw. Gummifüßchen die Rutschfreudigkeit.

Ein hoher Rand des Hunde Futternapfs sorgt dafür, dass nicht zu viel beim Fressen daneben fällt. Eine Hundenapfunterlage – Einwegartikel oder als wasserabweisendes Modell aus Kunststoff – sorgt dafür, dass der Hundeessplatz leicht sauber zu halten ist. Platzsparend erweist sich ein Doppelnapf. Diesen gibt es als billige Lösung als Kunststoffausführung – aber auch als edle Futterbar mit Edelstahlnäpfen. Und ist man als Hundehalter länger nicht zuhause sorgt ein Hundefutterautomat dafür, dass unser geliebter Vierbeiner nicht verhungert. Mit Schaltuhr versehen kann die gewohnte Essenszeit eingehalten werden und die gehobenen Modelle bieten auch den Platz und Komfort mehrere Mahlzeiten ausgeben zu können.

Wer nicht einen herkömmlichen Hundenapf als Wasserschüssel verwenden will ist mit einer Wassertränke für Hunde gut beraten. Hundetränken gibt es als kompakte, portable Version (Trinkflasche plus Napf) bis hin zu großen Stationen mit speziellen Wasserfiltern.

Ist man mit seinem vierbeinigen Gefährten unterwegs leistet ein Reisenapf für Hunde gute Dienste, besonders die faltbare Variante aus Kunststoff ist besonders praktisch, da sie zusammengefaltet in jeder Tasche Platz findet.

207 User online | LogIn | Merkliste Merkliste

Gratis Anzeige aufgeben!

Sicherheitshinweise
Menü schließen