Anzeige aufgeben
www.tieranzeigen.at www.tieranzeigen.at
18.09.2016 | 14 mal aufgerufen
13.10.2016 | 35 mal aufgerufen
17.12.2016 | 39 mal aufgerufen
26.09.2016 | 38 mal aufgerufen
08.12.2016 | 26 mal aufgerufen
14.11.2016 | 1 mal aufgerufen
05.12.2016 | 1 mal aufgerufen
12.10.2016 | 5 mal aufgerufen
28.09.2016 | 20 mal aufgerufen
02.10.2016 | 1 mal aufgerufen
12.01.2017 | 33 mal aufgerufen
30.11.2016 | 18 mal aufgerufen
11.12.2016 | 14 mal aufgerufen
03.10.2016 | 1 mal aufgerufen
09.01.2017 | 34 mal aufgerufen
04.11.2016 | 46 mal aufgerufen
06.12.2016 | 20 mal aufgerufen
15.10.2016 | 36 mal aufgerufen
21.10.2016 | 4 mal aufgerufen
05.01.2017 | 27 mal aufgerufen
06.01.2017 | 34 mal aufgerufen
21.09.2016 | 11 mal aufgerufen
20.11.2016 | 19 mal aufgerufen
06.10.2016 | 1 mal aufgerufen
19.12.2016 | 15 mal aufgerufen
06.01.2017 | 30 mal aufgerufen
21.10.2016 | 2 mal aufgerufen
07.11.2016 | 1 mal aufgerufen
27.12.2016 | 32 mal aufgerufen
16.12.2016 | 1 mal aufgerufen
Was dem Menschen sein Bett ist dem Hund sein Hundekorb. Ein Hundekorb sollte ein Platz zum Ausruhen und Zurückziehen sein. Dementsprechend sollte er in einer ruhigen Ecke des Hauses stehen, jedoch nicht zu weit abseits der Familie. Längst gibt es nicht mehr nur klassische Hundekörbe aus Weide. Erhältlich sind Hundebetten in allen möglichen Ausführungen, zum Beispiel als Hundekissen oder als Hundesofa. Manchmal muss man erst einige Varianten durchprobieren, bis man das Hundebett gefunden hat, dass der Hund akzeptiert. Achten Sie beim Kauf darauf, ob der Hundekorb einen starken chemischen Geruch verströmt, dies schreckt viele Hunde ab. Außerdem sollte der Hundeschlafplatz auch gut zu reinigen sein. Einen kuscheligen Hundeschlafplatz können Sie auch bei den Kleinanzeigen auf tieranzeigen.at finden.

Weitere Informationen zum Thema Hundekörbe & Hundebetten

Soll mein Hund draußen im Freien schlafen oder soll ich doch lieber einen Hundeschlafplatz im Haus einrichten? Diese Frage stellt sich sobald man einen vierbeinigen Gefährten sein eigen nennt. Entscheidet man sich dafür ihm einen Hundeschlafplatz im Haus bzw. in der Wohnung zur Verfügung zu stellen steht man vor der Qual der Wahl: Hundebett oder Hundekorb oder doch eine Hundedecke über das Sofa oder die Couch geworfen – wie soll man den Hundeschlafplatz gestalten?

Hundebetten und Hundekörbe gibt es in den verschiedensten Größen, Farben und Ausführungen, z.B. als Kunststoffkorb, als Hundehöhle (speziell für kleine Rassen um ihrem natürlichen Verstecktrieb nachgehen zu können) oder als orthopädisches Hundebett ( soll bei Hunden mit HD für eine Schmerzlinderung beim Liegen sorgen). Besonders bequem hat es unser vierbeiniger Freund wenn noch zusätzlich im Hundekorb ein extra Kissen liegt. Daneben gibt es auch noch Hundesofas und Liegekissen, die ein gemütlicher Rast- und Schlafplatz sein können.

Wichtig ist vor allem die Hygiene bei diesen Hundeschlafplätzen. So sind die Bezüge der Hundebetten und Hundekissen waschbar - wer mag findet über unsere Preissuchmaschine sogar billig spezielles Hundewaschmittel – und Kunststoffkörbe können bequem in Badewanne oder Dusche ausgewaschen werden.

Wer keinen geeigneten Platz für Hundekorb oder Hundebett in der Wohnung oder im Haus findet oder wenn ihr Hund beschließt, dass das Sofa oder die Couch ein perfekter Rastplatz ist, der ist mit einer Hundedecke am besten bedient. Hunde Fleecedecken schützen zuverlässig die Möbel vor Kratzern und Schmutz und bieten ihrem vierbeinigen Liebling einen kuscheligen, bequemen Hundeschlafplatz.

69 User online | LogIn | Merkliste Merkliste

Gratis Anzeige aufgeben!

Sicherheitshinweise
Menü schließen